Inhalt



Sehenswürdigkeiten und Freizeit- und Sportangebote

Schönenwerd kann viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote vorweisen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der Bally-Park, die Stiftskirche, das Bally Schuhmuseum, das Paul Gugelmann Museum oder das Schweizerische Zündholzmuseum. Die Stiftung Ballyana empfängt ebenfalls Besucherinnen und Besucher in ihrer Ausstellung um die Geschichte der Bally Schuhfabrik zu zeigen. Das Freibad Schönenwerd liegt direkt an der Aare und ist einen Besuch wert. Für Spiel und Spass sorgen die Wasserrutsche, der Spielplatz oder der Ping-Pong-Tisch. Damit der Wasserspass auch in den Wintermonaten erhalten bleibt, kann das Hallenbad besucht werden. Die Einwohnerinnen und Einwohner sowie auswärtige Personen haben die Möglichkeit, in den über 50 vorhandenen Vereinen, ihre Freizeitaktivitäten zu finden und Freundschaften zu schliessen.

 

Kindertagesstätte Mosaik

Glückliche Kinder sind das Schönste, was es gibt. Jeden Tag drinnen und draussen spielen, entdecken, essen und trinken, singen, ausprobieren, unterstützt und gefördert werden, herumtollen und mit allen Sinnen erleben und lernen – das sind nur einige der Mosaiksteinchen, die hierfür nötig sind.

Das Mosaik fügt all diese Mosaiksteine zu einer professionellen Betreuung für jedes einzelne Kind zusammen, von 3 Monaten bis ins Schulalter, so dass sich die Kinder auch ausserhalb der gewohnten Familienstruktur wohl fühlen.

Nähere Informationen finden Sie unter http://www.kita-mosaik.ch

 

Spielgruppe Bodesurri

In der Spielgruppe Bodesurri treffen sich pro Gruppe höchstens zehn Kinder ab 2.5 Jahre bis Kindergarteneintritt ein-bis zweimal pro Woche für zwei Stunden zum freien Spielen, Werken, Singen, Geschichten hören und Experimentieren.

Im Spiel macht das Vorschulkind ständig neue Erfahrungen und lernt seine Umwelt kennen. Da Kinder in diesem Alter sehr kreativ und entdeckungsfreudig sind, reicht der Familienkreis bald nicht mehr aus. Für die Erfahrung ausserhalb der Familie ist die Spielgruppe oft die erste Möglichkeit. Hier übt das Kind den Umgang in einer sozialen Gruppe. Es wird lernen seinen Platz zu finden, sich zu behaupten, Rücksicht zu nehmen, seine Stärken und Schwächen sowie auch die der anderen zu akzeptieren, aufeinander zu hören, zu streiten und auch wieder Frieden zu schliessen.

In der Spielgruppe werden dazu verschiedene Mittel eingesetzt. Durch singen, musizieren, malen, kneten, bewegen, werken, lärmen und vor allem dem freien Spiel kann das Kind seine eigenen Bedürfnisse altersgerecht erleben und fördern. Das Kind kann seinem eigenen Rhythmus folgen und Aktivitäten dabei so weit wie möglich selber bestimmen. Daher verzichtet die Spielgruppe Bodesurri bewusst auf einen Lernplan, gibt jedoch den passenden Freiraum und setzt aber auch klare Grenzen.

Im geschützten Rahmen kann das Kind die Ablösung zum Familienkreis üben aber auch erste Erfahrungen zu neuen Bezugspersonen sammeln. So fördert es Spontanität, Offenheit und Selbständigkeit. Ausserdem verbessert es unbewusst seine motorischen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten. Das Kind kann seine Persönlichkeit frei entwickeln. Dadurch bildet sich ein langsamer Übergang in den Kindergarten.

Die Spielgruppe bietet eine gute Möglichkeit um sich mit Eltern von gleichaltrigen Kindern auszutauschen.

Meistens ist die Spielgruppe der erste Ort, ausserhalb der Familie, an dem das Kind einer neuen Bezugsperson überlassen wird. Auch für die Eltern ist dieser Ablösungsprozess nicht ganz einfach und kann hier geübt werden. Dies gibt den Eltern Sicherheit für den Kindergarten.

Eltern können für eine kurze Zeit ihren eigenen Bedürfnissen nachkommen.

Unter info@spielgruppe-bodesurri.ch Kontakt aufnehmen.

 

Spielgruppe Werkelkiste

Die Spielgruppe Werkelkiste bietet eine Plattform für das begleitete Freispiel. Die Kinder werkeln, erfinden, entdecken, begreifen, verkleiden, springen, tanzen, lachen, singen, bauen, umkippen, ausleeren, einfüllen, lauschen, spüren, malen, zuschauen, träumen…… und noch vieles mehr…

Der Kreis der Bezugspersonen erweitert sich im Spielgruppenalter. In der Spielgruppe Werkelkiste wird der Ablöseprozess im geschützten Rahmen begleitet, der Sicherheit und Vertrauen gibt. Die Spielgruppe bietet eine Plattform für das begleitete Freispiel und schafft Orientierung durch Rhythmen, Rituale und Feste. Da der Ablauf eines Morgens immer wiederkehrend gestaltet ist und es dadurch Rhythmus im Spielgruppenalltag gibt, verleiht es dem Kind Selbstvertrauen und Sicherheit. Die naturnahen Spielsachen sind so gewählt, damit sich die Eigenaktivität entwickelt und die Fantasiekräfte sich entfalten können. Den Wechsel der Jahreszeiten erleben die Kinder im Garten intensiv.

Unter http://www.werkelkiste.ch finden Sie nähere Informationen zur Spielgruppe.

 

Elternforum

Das Elternforum Schönenwerd, Eppenberg & Wöschnau wurde 2007 gegründet und organisiert verschiedenste Anlässe über das ganze Jahr verteilt.

Das Ziel ist, die Familien in der Gemeinde zu vernetzen und vor allem den Kindern eine Plattform zu bieten, sich unkompliziert in der Freizeit zu treffen. Die Jahresanlässe und der Elki- oder Kidstreff sind eine gute Möglichkeit sich mit anderen Familien auszutauschen und Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen. Der Verein ist politisch sowie konfessionell neutral und die Mitgliedschaft steht allen offen.