Willkommen auf der Website der Gemeinde Schönenwerd



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

SBB-Projekt «Vierspurausbau Olten–Aarau (Eppenbergtunnel); Installations- und Ausbrucharbeiten Notausstieg im Lochbächli in Schönenwerd

Im Rahmen des Projekts Vierspurausbau Olten–Aarau (Eppenbergtunnel) hat die SBB Mitte Juni mit den Installationsarbeiten für den Ausbruch des Notausstiegs im Löchbächli in Schönenwerd begonnen. Der Notausstieg dient im Ereignisfall als Fluchtweg aus dem Eppenbergtunnel. Nach den Installationsarbeiten bricht das Bauteam den rund 62 Meter hohen Notausstiegsschacht von Mitte August 2017 bis Frühjahr 2018 aus. Anschliessend folgt der Innenausbau des Schachts sowie der Rückbau der Baustelleninstallation bis Sommer 2018.

Die Vorarbeiten wurden letztes Jahr abgeschlossen. Zum einen wurde die Zufahrtsstrasse ab der Kurve Reservoirweg/Rotenhof verbreitert, damit die Rettungsfahrzeuge im Ereignissfall schnell und sicher zum Notausstieg gelangen. Weiter wurde der Boden im Bereich des künftigen Notausstiegs abgetragen. Diese Massnahme diente dem Bodenschutz.

Während der Bauarbeiten ist mit Mehrverkehr durch Baustellenfahrzeuge auf dem Gemeindegebiet von Schönenwerd und insbesondere auf der Strecke Reservoirweg-Holzstrasse-Schmiedengasse-Aarauerstrasse zu rechnen. Um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen und den Verkehr zu regeln, stehen ab Mitte August Verkehrslotsen vor dem Schulhaus im Einsatz. Sämtliche Arbeiten werden tagsüber durchgeführt, während folgender Zeit:

Datum und Uhrzeit:
Mitte Juni 2017 bis Sommer 2018, in der Regel werktags, vom 07.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr.

Ort und Art der Arbeiten:
Notausstieg im Lochbächli Schönenwerd: Installationsarbeiten, Ausbrucharbeiten, Innenausbau, Rückbau der Baustelleninstallation.

Reservoirweg-Holzstrasse-Schmiedengasse-Aarauerstrasse: Baustellentransporte.

Die Terminangaben basieren auf dem heutigen Wissensstand. Bei unvorhersehbaren Ereignissen kann das Programm kurzfristig angepasst werden.

Die Schweizerischen Bundesbahnen SBB bemühen sich, den Baustellenverkehr sowie die Lärmemissionen so gering wie möglich zu halten und bitten Sie um Ihr Verständnis.

Datum der Neuigkeit 12. Juni 2017