http://www.schoenenwerd.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=640865
16.02.2019 12:39:45


Gemeinderatssitzung vom 22. Januar 2019

Daniel Herzog wird neuer Hauswart

Daniel Herzog, wohnhaft in Wöschnau, wird am 1. Februar 2019 seine Arbeit als Hauswart der Schulanlage Feld, der Gemeindeverwaltung und des Gemeindehauses "Chrone" aufnehmen.

Der Gemeinderat sowie die Angestellten der Einwohnergemeinde Schönenwerd freuen sich auf die Zusammenarbeit und heissen Daniel Herzog herzlich willkommen.

 

Lernender Jahr 2019

Der auszubildende Unterhaltspraktiker EBA ist aufgrund der öffentlichen Ausschreibung und den eingegangenen Bewerbungen bestimmt worden: Samuel Grgic, wohnhaft in Trimbach, wird seine Lehre im August 2019 im Werkhof antreten.

Bereits heute heissen wir Samuel Grgic herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg und Befriedigung bei der Absolvierung seiner Ausbildung.

 

Sanierung Bühnenturm Casino

An der Gemeindeversammlung im Dezember 2018 wurde ein Baukredit von CHF 300‘000.00 für die Sanierung des Bühnenturms genehmigt. Weil das Flachdach des Bühnenturms bereits undicht ist, muss es so rasch wie möglich provisorisch abgedichtet werden. Voraussetzung dafür ist ein Gerüst. Dazu wurden drei Offerten eingeholt und geprüft.

Der Gemeinderat beschliesst im Rahmen seiner Sitzung einhellig, den Auftrag für die Gerüstbauarbeiten an die Roth Gerüste AG, Rohr, zum Nettopreis von CHF 22'052.00 inkl. MWST zu vergeben.

 

Genehmigung Schlussabrechnungen

Der Gemeinderat genehmigt einstimmig die Schlussabrechnung in Höhe von CHF 17'071.50 für den neuen Hydrant Nr. 260 an der Schachenstrasse sowie die Schlussabrechnung für den Ersatz der Wasserleitung Fusswegverbindung Aarauerstrasse – Haldenbachstrasse in Höhe von CHF 43'267.40.

 

Sanierungsbedarf Garderobenhaus FC Schönenwerd-Niedergösgen

Der Gemeinderat hat sich bereits mehrmals mit dem Zustand und dem weiteren Vorgehen betreffend Garderobenhaus im Sportplatz Feld befasst. Ein letztes Mal an der Sitzung vom 13. September 2016, dies im Zusammenhang mit der neuen Beleuchtung der Spielfelder.

Ende Jahr 2018 wurde auf Initiative der Verantwortlichen des FC Schönenwerd-Niedergösgen erneut zu einer Besprechung betreffend dem Garderobenhaus eingeladen. Seitens der Vereinsverantwortlichen wurde wiederum auf den desolaten Zustand des Garderobenhauses und die wichtige Funktion des Clubhauses hingewiesen.

Im Rahmen der letzten Sitzung hat der Gemeinderat die Thematik nochmals beraten. Der Rat ist sich der aktuellen Situation bewusst. Jedoch hält der Rat deutlich fest, dass er gerne das Vorhaben eines neuen Garderobenhauses unterstützt, wenn Synergien genutzt werden. Konkret verlangt der Rat, dass aufgrund des Sanierungsbedarfs der Garderoben im Freibad eine gemeinsame und nachhaltige Lösung angestrebt wird.

Damit eine Lösungsfindung erarbeitet werden kann, setzt der Rat eine paritätische Dreierdelegation ein, welche die weiteren Gespräche führt. Das Lead liegt bei der Einwohnergemeinde Schönenwerd.

 

Wegkostenfinanzierung Spitex

Die Spitex-Vereine des Kantons Solothurn wurden via Kantonalverband mit zwei Regierungsratsbeschlüssen betreffend der Restkostenfinanzierung bei ambulanter Behandlung bedient.

Der Gemeinderat wurde um Stellungnahme zur Wegkostenfinanzierung gebeten.

Der Regierungsrat hat die Höchsttaxe auf CHF 12.00 pro Tag festgelegt. Die Gemeinden sollen künftig jeweils CHF 6.00 davon übernehmen (RRB 2018/1976, Abs. 3.4). Nach erfolgter Diskussion beschliesst der Rat, in der Stellungnahme der Empfehlung zu folgen und stimmt einer Beitragsübernahme in der Höhe von CHF 6.00 zu. Die verbleibenden CHF 6.00 werden den Kunden der Spitex weiterverrechnet.

 

23.01.2019/Mirela Todorovic



Datum der Neuigkeit 29. Jan. 2019
  zur Übersicht