Willkommen auf der Website der Gemeinde Schönenwerd



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Gemeinderatssitzung vom 20. Februar 2018

Standortmarketing
Der Gemeinderat hat sich in den vergangenen Monaten mit der Neupositionierung der Gemeinde Schönenwerd befasst und unterschiedliche Projekte im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (Standortförderung) beschlossen. So findet im Jahr 2018 ein Relaunch der Marke Schönenwerd statt. Dadurch erhält die Gemeinde Schönenwerd im Jahr 2018 auch einen neuen Claim. Die Bevölkerung wird nebst dem neuen Claim eine neue Dorfbroschüre sowie eine überarbeitete und kundenfreundlichere Homepage erhalten. Der Auftritt der Gemeinde wird somit vollumfänglich überarbeitet.

Damit der neue Auftritt ein breites Publikum erreicht, soll das neue Logo der Einwohnergemeinde Schönenwerd auch über die Gemeindegrenze hinausgetragen werden. So hat der Gemeinderat anlässlich seiner Sitzung beschlossen, auch im Sportbereich den Claim zu platzieren und ein Projekt in diesem Zusammenhang finanziell zu unterstützen. Nachdem die Einwohnergemeinde vor einigen Jahren die Juniorenabteilung des FC Schönenwerd unterstützt hat, wird demnächst die ganze Jugendabteilung von Volley Schönenwerd mit einem Sportshirt ausgerüstet werden, auf welchem das neue Logo der Gemeinde Schönenwerd aufgedruckt sein wird. Die Teams von U10 bis U23 umfassen rund 120 Jugendliche. Das Shirt steht für die nächsten zwei Saisons allen Jugendlichen zur Verfügung. Die Shirts werden vorwiegend in den Trainings und an offiziellen Anlässen sowie an Turnieren getragen.

Mit dieser finanziellen Unterstützung investiert der Rat explizit in die Jugend. Der Rat betrachtet die Jugendlichen als wichtige Werbeträger und freut sich sehr, dass die Jugendlichen des Volley Schönenwerd den neuen Claim über die Gemeindegrenze hinweg präsentieren werden.

Demission Mitglied Kulturkommission
Der Gemeinderat nimmt die Demission von Silvia Hambsch als Mitglied der Kulturkommission zur Kenntnis.

Der Rat dankt Silvia Hambsch für ihr Engagement zugunsten der Einwohnergemeinde Schönenwerd.

Wahl Ersatzmitglied Wahlbüro
Der Rat wählt Cloe Keller als Ersatzmitglied des Wahlbüros. Der Gemeinderat wünscht Cloe Keller beim Engagement im Dienste der Öffentlichkeit viel Befriedigung und Erfolg.

Die Bevölkerungsstatistik weist 30 Einwohner per Ende 2017 weniger aus
Am 31. Dezember 2017 zählte Schönenwerd 4'928 Einwohner und 75 Wochenaufenthalter. Gegenüber dem Jahr 2016 verzeichnete Schönenwerd 30 Einwohner weniger sowie 4 Wochenaufenthalter weniger. 475 (513, in Klammern Zahlen des Vorjahres) Zuzugsanzeigen sowie 505 (426) Wegzugsanzeigen wurden Ende 2017 registriert. Der Einwohnerbestand (ohne Wochenaufenthalter) setzt sich aus 3'091 (3'088) Schweizern und 1'838 (1'875) Ausländern zusammen. Gezählt wurden 2'602 Haushaltungen.

Konfessionen, Zivilstand, Bürger
Die Konfessionen wurden wie folgt ausgewiesen: 1'306 (1'367) Römisch-Katholiken, 868 (907) Evangelisch-Reformierte, 21 (24) Christ-Katholiken, 10 (9) Evangelische, 1'350 (1'315) andere Religionen und 1'373 (1'341) Konfessionslose.

Per 31. Dezember 2017 zählte Schönenwerd 2'047 (2'035) ledige, 2'098 (2'121) verheiratete, 271 (281) verwitwete, 419 (427) geschiedene, 74 (77) freiwillig getrennte, 5 (8) gerichtlich getrennte sowie 14 (14) eigetragene Partnerschaften.

Schönenwerd verzeichnete eine Ehrenbürgerin und 439 Gemeindebürger.

Ende Jahr 2017 erfasste die Gemeinde 295 (332) Aufenthaltsbewilligungen „B“, 1'456 (1'452) Niederlassungsbewilligungen „C“, 33 (30) vorläufig aufgenommene „F“, 28 (36) Kurzaufenthalter „L“, 16 (25) Asylbewerber „N“ und 4 (7) Heimatausweise „H“.

Folgende Nationen – insgesamt 71 – waren Ende 2017 in der Gemeinde vertreten: Afghanistan 6 (14), Ägypten 2 (3), Argentinien 1 (0), Angola 0 (4), Aserbaidschan 4 (4), Australien 1 (1), Äthiopien 2 (1), Belgien 3 (3), Bosnien Herzegowina 38 (36), Brasilien 8 (8), Bulgarien 6 (2), Bundesrepublik Deutschland 183 (196), Chile 1 (2), Demokratische Volksrepublik Laos 1 (1), Dominikanische Republik 11 (12), Eritrea 14 (18), Estland 1 (0) Frankreich 7 (6), Griechenland 58 (66), Grossbritannien 13 (13), Honduras 1 (1), Indien 0 (1), Irak 18 (17), Iran 10 (10), Italien 556 (561), Jamaika 0 (1), Jemen 4 (4), Jordanien 1 (1), Kasachstan 1 (1), Kambodscha 8 (9), Kenia 5 (5), Kolumbien 2 (1), Kongo 8 (3), Kosovo 239 (228), Kroatien 49 (49), Lettland 5 (5), Libanon 1 (2), Liberia 1 (1), Libyen 1 (1), Liechtenstein 2 (2), Marokko 2 (2), Mazedonien 69 (74), Moldawien 2 (1), Mongolei 2 (1), Montenegro 15 (14), Niederlande 6 (9), Nigeria 0 (1), Österreich 36 (30), Pakistan 6 (7), Palästina 4 (4), Peru 2 (2), Philippinen 2 (1), Polen 5 (5), Portugal 48 (47), Ruanda 0 (1), Rumänien 10 (10), Russland 2 (1), Schweden 1 (1), Serbien 57 (55), Slowakei 16 (15), Slowenien 19 (21), Somalia 6 (6), Spanien 41 (48), Sri Lanka 33 (31), Staatenlos 1 (2), Syrien 3 (4), Thailand 4 (7), Togo 1 (1), Trinidad und Tobago 0 (1), Tschechische Republik 2 (4), Tunesien 1 (1), Türkei 152 (151), Ukraine 3 (3), Ungarn 7 (13), Vereinigte Staaten 1 (2), Vietnam 2 (2) und Volksrepublik China 6 (6).

Zivilstandsstatistik
Folgende Daten weist die Zivilstandsstatistik aus: Geburten 48 (43) und Todesfälle 59 (44).

Datum der Neuigkeit 8. März 2018