Willkommen auf der Website der Gemeinde Schönenwerd



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Gemeinderatssitzung vom 25. April 2017

Neubau Zonenpumpwerk Obere Zone und ergänzende Arbeiten
Als Teil der regionalen Wasserversorgungsplanung wird die Wasserversorgung Unteres Niederamt (WVUN) in den Jahren 2017/18 den Neubau des Reservoirs „Föhren“ an leicht erhöhtem Standort ausführen. Im Rahmen dieser Planung ist auch vorgesehen, zur Sicherstellung der Wasserversorgung in der Oberen Zone, ein neues Zonenpumpwerk am gleichen Standort wie das Reservoir Föhren zu erstellen. Gleichzeitig ist eine neue Einspeiseleitung in die Obere Zone sowie zusätzlich eine direkte Verbindungsleitung zum Hochzonenreservoir Bann geplant. Damit kann die Versorgungssicherheit für die Obere Zone wesentlich erhöht werden. Die Obere Zone der gemeindeeigenen Wasserversorgung umfasst insbesondere die Belchenstrassen und den Dorfteil Eppenberg der Einwohnergemeinde Eppenberg-Wöschnau.

Im Zusammenhang mit diesen Bauarbeiten für die Wasserversorgung beschliesst der Rat, weitere Ausbauten und Instandsetzungen bei Wasserversorgung, Abwasseranlagen und Erschliessungsstrassen auszuführen. Damit können die entsprechenden Teilobjekte aufeinander abgestimmt werden, verbunden mit einer gleichzeitig kostengünstigeren Ausführung. Der Gemeinderat beantragt für die Bauvorhaben der Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2017 die Genehmigung eines Investitionskredites in der Höhe von CHF 1.74 Millionen.

Die neuen Jugendarbeiter stellen die Highlights 2016 und Projekte 2017 vor
Im Rahmen der Gemeinderatssitzung haben die beiden Jugendmitarbeiter der Offenen Jugendarbeit unteres Niederamt (OJuN), Stefanie Freudenthaler und Philipe Burrell die Highlights 2016 sowie ihre Ziele und Projekte 2017 vorgestellt.

Die offene Jugendarbeit setzt sich weiterhin zum Ziel, Jugendliche in der Entwicklung zum Erwachsenwerden zu begleiten. Im Speziellen gilt die Offene Jugendarbeit unteres Niederamt auch als Dreh- und Angelpunkt der Jugendförderung in den Gemeinden Däniken, Eppenberg-Wöschnau, Gretzenbach und Schönenwerd und beinhaltet Aufgaben wie Prävention, Information, Begleitung, Beratung sowie Betreuung des Jugendtreffs in Schönenwerd. Die Jugendlichen sollen bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung unterstützt und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und/oder sozialen Problemen gefördert werden. Nebst den Kontakten zu den Jugendlichen werden auch Verbindungen zu Behörden, Amtsstellen, Schulen und Eltern gepflegt.

Der Gemeinderat nimmt auch dieses Jahr erfreut zur Kenntnis, dass die Jugendarbeit auf einem guten Stand ist und dankt den Jugendarbeitern sowie allen beteiligten Personen ganz herzlich für den geleisteten Einsatz zugunsten der Jugendlichen.

Lernender im Werkhof
Der auszubildende Unterhaltspraktiker EBA ist aufgrund der öffentlichen Ausschreibung und den eingegangenen Bewerbungen bestimmt worden: Samir Kolica, wohnhaft in Rombach, wird seine Ausbildung im August 2017 antreten.

Bereits heute heissen wir Samir Kolica herzlich willkommen und wünschen viel Erfolg und Befriedigung bei der Absolvierung seiner Ausbildung.

Wahlen Kommissionsmitglieder, Ausschussmitglieder, Delegierte und Vorstandsmitglieder
In der Einwohnergemeinde Schönenwerd fallen die Kommissionswahlen, die Wahl der Delegierten und der Vorstandsmitglieder der Zweckverbände in die Kompetenz des Gemeinderates. Die Wahlen wird der Gemeinderat an der ersten Sitzung der neuen Legislatur, am 22. August 2017, vornehmen.

Interessierte Stimmberechtigte können sich bei der Gemeindeschreiberin, Mirela Todorovic, Telefon 062 858 61 02, melden.

Arbeitsvergaben
Für den Ersatz der Kanalisation, der Wasserleitung und der Strassenentwässerung an der Bahnstrasse werden die Baumeisterarbeiten an die Gebrüder Huber AG in Wöschnau und die Rohrlegearbeiten an die Wasser + Gas ES GmbH in Hägendorf vergeben.

Die Vorflickarbeiten/Vorbereitungsarbeiten und die Oberflächenbehandlung an der Entfelderstrasse werden an die BB-Bitumen GmbH in Oberbipp vergeben.

In Kürze
Der Gemeinderat genehmigt die Rechnungen 2016 der Sekundarschule Unteres Niederamt sowie der Sekundarschule P Niederamt. Ebenfalls werden die Rechnungen 2016 der Offenen Jugendarbeit unteres Niederamt und der Bevölkerungsschutzregion Niederamt zur Kenntnis genommen.




26.04.2017/Mirela Todorovic

Datum der Neuigkeit 27. Apr. 2017